Energieintelligente Heiztechnologie!

HOLZKESSEL BAFAFÖRDERUNG HOLZKESSEL FÖRDERUNG!
Bafaförderung für Solar Holzkessel Holzvergaser Pellets WindkraftBafaförderung für Heizkessel Holzvergaser Solaranlagen Fotvoltaik gefördert von der BAFA

Eine BAFA Förderungsinformationsseite vom: www.heizberater.de

HEIZ-TEC Webscan Pütz KEG  EU-Billigtel.&Fax: 004346-333333

Bafaförderung für Pelltsheizung Holzkessel

Olymp Heizung Olymp Holzvergaser Olymp Pelletsheizung

BAFAFÖRDERUNG Holzvergaser Pelletskessel Solar Windkraft
www.holz-heizkessel.de          www.dakon holzkessel.de       
www.vigas-heizkessel.de     
Klagenfurt Heizung in Kärnten Heizungsprofi
    www.atmos-heizkessel.de     
grueneheizkraft.de  
    www.bioheizung.at       
Zum Heizungsshop Heizungsshop.de     

   HOLZHEIZUNG Holzheizung BAFA gefoerdert BAFAFÖRDERUNG
Durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) werden der Energiewirtschaft neue Impulse
gegeben und die technische Weiterentwicklung insbesondere von Anlagen zur Verfeuerung von Biomasse
und die Erstellung von Solar- und Fotovoltaikanlagen gefördert
 

Hier finden Sie die Seiten der BAFA Förderbereiche unter

 und - hier speziell für Biomasseanlagen, unter
http://www.bafa.de/bafa/de/energie/erneuerbare_energien/biomasse/index.html

 

 
Weitere Informationen
zur BAFA - Förderung:
www.bmu.de
www.bafa.de
www.kfw.de

          BAFA Förderung für Waerme aus erneuerbaren Energien stark im Kommen

Die Bundesregierung hat im Jahr 2004 mit rund 740.000 Quadratmetern Solarkollektorflaeche ein Drittel mehr installierte Solaranlagen gefördert als noch 2003. Auch umweltfreundliche Biomasseheizungen wurden besonders stark nachgefragt.

Der Bundesumweltminister: "Mit dem aus dem Ökosteuer-Aufkommen finanzierten Marktanreizprogramm haben erneuerbare Energien auch bei der Wärmeerzeugung einen Schub bekommen. Die Möglichkeiten sind noch lange nicht ausgereizt." Die Wärmeerzeugung
aus erneuerbaren Energien in Gebäuden gehört neben der Energieeinsparung zu den wichtigsten Handlungsfeldern im Klimaschutz.

Das Bundesumweltministerium hatte die "Richtlinien zur Förderung von Maßnahmen zur Nutzung erneuerbarer Energien" vor einem Jahr überarbeitet. Die neuen Foerderkonditionen gelten seit dem 1. Januar 2004 für private Antragsteller sowie Körperschaften des öffentlichen Rechts. Freiberuflich Tätige sowie kleine und mittlere private gewerbliche Unternehmen können die Richtlinien seit der Genehmigung durch die Europaeischen Kommission im September 2004 nutzen.

Trittin: "Die Erweiterung des Foerderprogramms soll die enormen CO2-Minderungspotenziale vor allem in privaten Gebäuden erschliessen. Von der Erweiterung der Antragsberechtigten um Kommunen und Körperschaften des öffentlichen Rechts erwarte ich interessante Projekte."

Der Bund fördert den stärkeren Einsatz erneuerbarer Energien nach Massgabe der Richtlinien durch Zuschüsse, die das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) bearbeitet. Adresse: Frankfurter Strasse 29-35, 65760 Eschborn (www.bafa.de). Teilschulderlasse gewährt der Bund zur vorzeitigen teilweisen Tilgung von zinsverbilligten Darlehen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW).
Solarförderung - Bundesprogramme Software: Adobe - Acrobat Reader


Weitere Informationen
über Bafaförderung:


www.bmu.de
www.bafa.de
www.kfw.de

Solaranlagen  Holzheizung BAFA gefoerdert  Bafaförderung!

  BAFA-Förderung  Solaranlagen: Bundesprogramm zur Förderung erneuerbarer Energien (Bafa)


Solarwärme: Förderung für Kombianlagen steigt auf 135 Euro/m²-Kollektorfläche

Ab dem 1. Juli werden Solaranlagen zur kombinierten Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung mit 135 Euro / m² Kollektorfläche gefördert. Damit sollen kombinierte Solarthermieanlagen, welche die Sonnenwärme gegenüber Anlagen zur reinen Brauchwassererwärmung besser ausnutzen, künftig besser gestellt werden.

Solarkollektoranlagen zur kombinierten Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung (Kombianlagen): 135 € /m² Kollektorfläche

  • Für ab dem 01. Juli im BAFA eingehende Anträge werden 135 € je Quadratmeter Kollektorfläche gefördert.
  • Voraussetzung für die erhöhte Förderung als Kombi-Anlage ist eine Mindestkollektorfläche von 10 m² bei Flachkollektoren und 8 m² bei Vakuumröhrenkollektoren sowie ein Pufferspeicher für die Heizung von 50 Liter je m² bei Flach- und 60 Liter je m² bei Röhrenkollektoren. Bei Nichteinhaltung dieser Mindestwerte beträgt der Zuschuss 105 €, es sei denn es wird bei Antragstellung mit einer vorhabensbezogenen Wärmebedarfsrechnung und einer Berechnung des Ertrags der geplanten Solaranlage (Simulation) nachgewiesen, dass der solare Deckungsanteil am Jahresheizwärmebedarf des Gebäudes mindestens 20 % beträgt.
  • Bei Erweiterungsvorhaben und Großanlagen über 200 m² beträgt der Zuschuss 60 € je angefangenem m² zusätzlich installierter Bruttokollektorfläche.

Bafaförderungen Solarkollektoranlagen zur Warmwasserbereitung
Kollektoren für Schwimmbäder: 105 € je angefangener m² Kollektorfläche

  • Der Zuschuss beträgt 105 € je angefangenem m² installierter Bruttokollektorfläche bei der Erstinstallation für Anlagen bis zu 200m²
  • Bei Erweiterungsvorhaben beträgt der Zuschuss 60 € je angefangenem m² zusätzlich installierter Bruttokollektorfläche, unabhängig von der Größe der bereits bestehenden Anlage.
  • Übersteigt die geplante Kollektorfläche 35 m² ist mit dem Zuschussantrag immer ein detailliertes, vorhabenbezogenes Anlagenschema einzureichen.
  • Solarkollektoranlagen für Schwimmbäder (auch bei Teilnutzung) werden generell mit 80 % der genannten Fördersätze bezuschusst.
     

Neue Konditionen gelten für Anträge, die ab dem 1. Juli 2005 bei BAFAförderungen eingehen.

Die neuen Förderkonditionen gelten für Anträge von Privatpersonen und Kommunen, im Programm "Wärme aus Erneuerbaren Energien" für Träger von Schulen, die ab dem 1. Juli 2005 beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) eingehen. Das Bundesumweltministerium stellt für die Förderung von Investitionen im Bereich erneuerbare Energien im Rahmen des Marktanreizprogramms in diesem Jahr 193 Millionen Euro zur Verfügung.

Quelle: solarserver /BMU
 

Förderantrag Solarthermie 07/2005

Pelletsheizung  Holzheizung BAFA gefoerdert  Bafaförderung!

  Pelletheizungen werden durch das Marktanreizprogramm der Bundesregierung (BAFA)
  und in NRW über die Holzabsatzförderrichtlinie (HaFö) unterstützt.


 

Gefördert wird der Einbau der Holzpelletanlagen wie folgt:

Marktanreizprogramm der Bundesregierung BAFA

Automatisch beschickte Anlagen zur Verfeuerung fester Biomasse (Pelletsanlagen):

Zuschüsse werden nur für Anlagen mit einer Nennwärmeleistung von mindestens 8 und maximal 100 kW sowie einem Kesselwirkungsgrad von mindestens 88 % gewährt.

Der Zuschuss beträgt 60 € je kW installierter Nennwärmeleistung, mindestens jedoch 1.700 € bei Anlagen mit einem Kesselwirkungsgrad von mindestens 90 %.

Für Primäröfen ohne Wärmedämmung mit einem Kesselwirkungsgrad von mindestens 90 %, die konstruktionsbedingt auch Wärme an den Aufstellraum abgeben, beträgt der Zuschuss mindestens 1.000 €.

Die Anlagen müssen mit einer Leistungs- und Feuerungsregelung sowie einer automatischen Zündung ausgestattet sein und bei Anlagen bis 50 kW ist erforderlich, dass es sich um eine Zentralheizungsanlage handelt.

Art der Förderung:
Die Förderung erfolgt als Festbetragsfinanzierung durch nicht rückzahlbare Zuschüsse.

Antragsberechtigt sind:
Privatpersonen, Kommunen, Zweckverbände, sonstige Körperschaften des öffentlichen Rechts sowie eingetragene Vereine, die entweder Eigentümer, Pächter oder Mieter des Grundstückes sind, auf dem die Anlage errichtet werden soll.
Die Höhe der Fördermittel für öffentliche Antragsteller und Vereine sind auf 6,5 % der jährlich zur Verfügung stehenden Verpflichtungsermächtigungen begrenzt, so dass für diesen Bereich ein Windhundverfahren durchgeführt wird.
Freiberuflich Tätige sowie kleine und mittlere gewerbliche Unternehmen nach der Definition der Europäischen Gemeinschaften (Abl. der EG 1996 Nr. C 213/4ff) sind erst nach erfolgter beihilferechtlicher Genehmigung der Förderrichtlinien durch die Europäische Kommission und Veröffentlichung im Amtsblatt der Europäischen Union antragsberechtigt. Die Genehmigung und Veröffentlichung ist noch nicht erfolgt.
Generell nicht antragsberechtigt sind Unternehmen, bei denen es sich nicht um kleine und mittlere Unternehmen nach der Definition der Europäischen Gemeinschaften handelt.

Unmittelbar nach Eingang des Antrags bei der BAFA bzw. KfW können Sie den Auftrag erteilen und mit den Arbeiten beginnen. Dies gilt nicht für die Förderprogramme des Landes NRW. Hier kann der Auftrag erst erteilt werden, nachdem die Förderung zugesagt wurde.

Förderanträge können über das BAFA oder die KfW bezogen werden.

Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA)
Telefon: 06196/908-625; Fax: 06196/908-800
E-Mail:  solar@bafa.de
Internet: www.bafa.de

Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)
Telefon: 01801/33 55 77
Fax: 069/7 43 16 43 55
E-Mail:  iz@kfw.de
Internet: www.kfw.de

Landesförderung NRW erfolgt durch die Holzabsatzförderrichtlinie (Hafö)

Mit dem „Programm zur strukturellen Verbesserung der Verarbeitungs- und Vermarktungsbedingungen forstwirtschaftlicher Erzeugnisse und zur Verbesserung des Einsatzes von Holz bei der energetischen Verwertung“ (Hafö), fördert das Land NRW durch das Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (MUNLV) als Schwerpunkt Investitionen zur Bereitstellung von Holz als Rohstoff zur energetischen Verwertung und Investitionen für die Errichtung bzw. den Erwerb von Feuerungsanlagen für die energetische Verwertung von Waldholz und naturbelassenem Restholz.

Im Rahmen der Hafö ist für Kleinanlagen eine Grundförderung durch das Marktanreizprogramm die Regel.
Die Bundesrichtlinie gestattet eine Gesamtförderung in Höhe des Zweifachen der Bundesförderung.

Der Zuschuss aus Hafö-Mitteln beträgt hier ebenfalls 55 Euro je kW installierter Nennwärmeleistung, mindestens jedoch 1.500 Euro bei Anlagen mit einem Kesselwirkungsgrad von mindestens 90 %.

Die Anträge können bei der jeweiligen Forstbehörde gestellt werden oder unter www.forst.nrw.de aus dem Internet heruntergeladen werden.
Die unteren Forstbehörden beraten Sie gerne in allen Fragen rund um die Förderung von Holzpellets. Welches Forstamt zuständig ist erfahren Sie unter der Infoline 01805 735538.

Verzichtet ein Zuwendungsempfänger darauf, einen Antrag auf Bundesförderung zu stellen, können ihm Hafö-Mittel nur in der Höhe bewilligt werden, wie er ihn als Kofinanzierung zum Bundesprogramm erhalten könnte.

Förderfähig sind ausschließlich Holzpelletheizkessel, die der zentralen Wärmeversorgung dienen und ausschließlich mit Pellets beschickt werden können.

Zuwendungsfähig sind die Investitionen für

  • den Heizkessel einschließlich Wasser, Strom und Warmwasserinstallation bis zur Übergabe an den Heizkreislauf des Gebäudes (vor dem Hauptverteiler) und den Anschluss an einen Schornstein.
    Im Zusammenhang mit dem Einbau von Holzpelletkessel sind Neubau oder Sanierung des Schornsteins nicht förderfähig.
  • Lagerung
    Das Lagervolumen soll für den Pelletbedarf eines Jahres ausreichen.
  • Zuführung vom Pelletlager zum Kessel.

REN-Breitenförderung

Das Programm “Rationelle Energieverwendung und Nutzung unerschöpflicher Energiequellen (REN)” fördert Biomasseanlagen zur Wärmeerzeugung in Kombination mit einer Solarkollektoranlage in Gebäuden, deren Jahresprimärenergiebedarf der Energieeinsparverordnung entspricht. Es werden bis zu 25 % der Investitionskosten gefördert. Solaranlagen zur Brauchwarmwasserbereitung und Heizungsunterstützung mit einer Mindestkollektorfläche von 10 m² bei Flachkollektoranlagen und 6 m² bei Vakuumröhrenkollektoren.

Eine Kumulation mit anderen Förderprogrammen des Landes NRW ist nicht zulässig.

Fragen zum REN-Programm beantwortet Ihnen gerne das Bürger- und Servicecenter NRW c@ll NRW unter der Telefon-Nr. 01803/100110. Anträge können unter den Adressen www.mswks.nrw.de oder www.lb.nrw.de als pdf-Dateien heruntergeladen werden.

 
Informationen über Holzheizung BAFA gefoerdert Bafaförderung!

Biomasse

Förderung von Biomasseverfeuerungsanlagen

Antragsverfahren

Der Antrag ist innerhalb von 6 Monaten nach Herstellung der Betriebsbereitschaft der Anlage zu stellen.  Förderfähig sind Vorhaben, die ab dem 16. Oktober 2006 begonnen wurden (Abschluss eines Lieferungs- oder Leistungsvertrages) und zum Zeitpunkt der Antragstellung fertiggestellt sind. Mit der Durchführung der Investition muss nicht gewartet werden, bis ein Antrag gestellt werden kann oder dieser durch das BAFA beschieden wird.

Es wird den Antragstellern empfohlen, sich bei Auswahl der Anlage zu informieren, ob diese die Voraussetzungen für eine Förderung nach der Förderrichtlinie erfüllt. Nähere Informationen hierzu finden Sie nebenstehend.

Die Antragstellung ist unter Verwendung des vorgeschriebenen aktuellen Antragsformulars und des Formulars der Fachunternehmererklärung vorzunehmen (siehe nebenstehend). Die Verwendung veralteter Antragsformulare ist nicht zulässig.

Eine Bearbeitung des Antrages ist nur möglich, wenn die folgenden Unterlagen vollständig eingereicht werden:

  • Der Förderantrag (auf dem vorgeschriebenen Formular)
  • Die Fachunternehmererklärung (auf dem vorgeschriebenen Formular)
  • Die Rechnung (in Kopie)

Basisförderung von Anlagen zur Verbrennung fester Biomasse

1. Automatisch beschickte Biomasseanlagen von 5 kW bis 100 kW Nennwärmeleistung:

Die Förderung von automatisch beschickten Anlagen mit Leistungs- und Feuerungsregelung sowie automatischer Zündung zur Verfeuerung fester Biomasse (mit Ausnahme von Holzhackschnitzeln) zur Wärmeerzeugung mit einer installierten Nennwärmeleistung von 5 kW bis 100 kW (auch Kombinationskessel) beträgt 36,00 Euro je kW errichteter installierter Nennwärmeleistung.

Dabei gelten die folgenden Mindestförderbeträge

  • für Pelletöfen: 1000 Euro.
  • für Pelletkessel: 2000 Euro.
  • für Pelletkessel mit neu errichtetem Pufferspeicher mit einem Speichervolumen von mindestens 30 l/kW: 2500 Euro.

Luftgeführte Pelletöfen sind erst ab 8 kW förderfähig.

2. Automatisch beschickte Biomasseanlagen von 5 kW bis 100 kW Nennwärmeleistung zur Verfeuerung von Holzhackschnitzeln:

Die Förderung beträgt pauschal 1000 Euro je Anlage. Förderfähig sind nur Anlagen, die über einen Pufferspeicher mit einem Mindestspeichervolumen von 30 l/kW verfügen.

3. Scheitholzvergaserkessel von 15 kW bis 50 kW Nennwärmeleistung:

Die Förderung beträgt 1125 Euro je Anlage. Förderfähig sind nur Anlagen, die über einen Pufferspeicher mit einem Mindestspeichervolumen von 55 l/kW verfügen.

Bonusförderungen

Besonders innovative oder effiziente Anwendungen von Biomasseanlagen können zusätzlich zur oben genannten Basisförderung mit den folgenden Bonus-Förderungen bezuschusst werden:

Regenerativer Kombinationsbonus

Zusätzlich zu der Basisförderung für eine Solaranlage (siehe dort) kann ein Bonus von 750 Euro gewährt werden, sofern gleichzeitig eine förderfähige Biomasseanlage (gemäß Nr. 11.2 der Förderrichtlinie) errichtet wird.

Gleichzeitigkeit der Maßnahmen: Hierbei ist ein maximaler Zeitrahmen von sechs Monaten zwischen den Betriebsbereitschaftsdaten der beiden Maßnahmen zu beachten. Innerhalb dieser sechsmonatigen Frist muss der Antrag gestellt werden. Für beide Maßnahmen ist ein separater Antrag zu stellen.

Der regenerative Kombinationsbonus ist nicht mit dem Effizienzbonus (siehe unten) kumulierbar.

Effizienzbonus

Voraussetzung für die Gewährung des Effizienzbonus ist, dass die Biomasseanlage in einem Gebäude errichtet wird, das einen besonders geringen Primärenergiebedarf hat und dies durch einen Energiebedarfsausweis nachgewiesen wird (s. u.).

Effizient im Sinne der Förderrichtlinien sind Gebäude, die die Anforderungen an den spezifischen, auf die wärmeübertragende Umfassungsfläche bezogenen Transmissionswärmeverlust oder –transferkoeffizienten HT´ bei Wohngebäuden nach § 3 Abs. 2 in Verbindung mit Anlage 1 Tabelle 1, bei Nichtwohngebäuden nach § 4 Absatz 2 in Verbindung mit Anlage 2 Tabelle 2 der Energieeinsparverordnung (EnEV) in der jeweils geltenden Fassung Stufe 1: bei Gebäuden mit Baugenehmigung vor 1995 nicht überschreiten oder bei Gebäuden mit Baugenehmigung nach 1994 um mind. 30 % unterschreiten oder Stufe 2: bei Gebäuden mit Baugenehmigung vor 1995 um mind. 30 % unterschreiten oder bei Gebäuden mit Baugenehmigung nach 1994 um mind. 45 % unterschreiten.

Die Systemeinbindung soll nach Maßgabe des Energieausweises auf der Grundlage des Energiebedarfs erfolgen. Außerdem wird der Effizienzbonus nur dann gewährt, wenn der hydraulische Abgleich sowie die gebäudebezogene Anpassung der Heizkurve der Heizungsanlage vorgenommen wurde.

Die Höhe der Förderung (Basisförderung plus Effizienzbonus) beträgt bei Stufe 1 das 1,5-fache und bei Stufe 2 das Zweifache der Basisförderung für die Biomasseanlage.

Folgende Unterlagen sind mit dem Antrag einzureichen:

  • Energieausweis auf der Basis des Energiebedarfs nach EnEV 2007 oder Energiebedarfsausweis nach § 13 der EnEV 2002 oder EnEV 2004
  • Nachweis über den hydraulischen Abgleich und die gebäudebezogene Anpassung der Heizkurve der Heizungsanlage. Dieser Nachweis ist in dem Formular der Fachunternehmererklärung zu erbringen.

Bonus für besonders effiziente Umwälzpumpen

Wird gleichzeitig mit der Errichtung einer förderfähigen Biomasseanlage eine besonders effiziente Umwälzpumpe eingebaut, so kann pro Heizungsanlage ein Bonus von 200 Euro bewilligt werden.

Die Umwälzpumpe muss Bestandteil eines hydraulisch und regeltechnisch optimierten Heizungssystems sein, das mit voreinstellbaren Thermostatventilen an den Heizkörpern und ggf. mit weiteren Abgleicharmaturen ausgestattet ist.

Als besonders effiziente Umwälzpumpen gelten Pumpen, die die Bedingungen des freiwilligen Energielabels der Klasse A der Pumpenhersteller erfüllen. Ein Nachweis über den gemäß VOB/C-DIN 18 380 durchgeführten hydraulischen Abgleich ist mit dem Formular der Fachunternehmererklärung zu erbringen.

Der Bonus für die besonders effiziente Umwälzpumpe muss zusammen mit der Förderung der Biomasseanlage beantragt werden. Die Installation der besonders effizienten Umwälzpumpe ist durch Rechung der Fachfirma nachzuweisen und ist in der Fachunternehmererklärung aufzuführen.

Innovationsförderung

Erläuterungen zu den besonderen Fördertatbeständen werden unter der Rubrik Innovationsförderung aufgeführt.

Wärme aus erneuerbaren Energien in der Schule und in der Kirche:

Im Zusammenhang mit der Errichtung einer förderfähigen Biomasseanlage in Berufschulen, Technikerschulen, Berufsbildungszentren, überbetrieblichen Ausbildungsstätten bei den Kammern, allgemeinbildenden Schulen, Fachhochschulen und Universitäten oder Kirchen können zusätzliche Maßnahmen der Visualisierung des Ertrags und/oder eine Veranschaulichung der Technologien, z.B. elektronische Anzeigetafeln in allgemein zugänglichen Räumen, ergänzend gefördert werden. Der Zuschuss beträgt höchstens 2.400 €.

Der Antrag ist auf einem besonderen Antragsformular (siehe unter Formulare) vor Beginn der Maßnahme zu stellen.

Ansprechpartner

Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle
Referate 433/434/435
Frankfurter Straße 29 – 35
65760 Eschborn

Telefon: 06196 908-625
Zur Kontaktaufnahme mit E-Mail benutzen Sie bitte das Formular im Menü Kontakt (Bereich: Energie / Adressat: Erneuerbare Energien).

 
 

Und hier noch einige Links zu weiteren Homepages in alphabetischer Reihenfolge:
www.1-best.de www.1-ter.de w ww.1-web.at www.1adomain.at www.1at.at  www.1h1.at  www.1l1.at www.1pl.de
www.1te-beste.de www.911er.at www.a1-web.at www.a1a.at www.a1web.at www.abverkauf.at www.activlife.at
www.alpen-adria.at www.alubalkon.at www.alubalkone.at www.alurad.at www.anwaltsverzeichnis.at anzeigen-heute.de
www.argentinien-reisen.at www.aromawellness.at www.atdomain.at www.auktion-bau.de www.auktionbau.de
www.austria-event.at www.austria24.at www.austriamarkt.at www.austriaurlaub.com www.auto-chat.at www.auto-chat.com
www.auto-neu.at www.auto-tuning.at www.autochat.at www.autoneu.at www.autonormteile.at www.autonormteile.de
www.autorecycling.at www.autoring.at www.autos4u.at www.autoschriften.at www.autoseite.at www.autoteile-seite.at
www.autoteile-seite.de www.autotrust.at www.bartershop.at www.bastler-autos.at www.bastlerautos.at www.baukonzept.at
www.bavarian-horses.com www.bavarian-horses.de www.bayernpferdewelt.de www.bayernreiter.de www.bayernreitpferd.de
www.bayernteile.com www.bayernteile.de www.best-energie.at www.bestermarkt.de www.bestpreis-dvd.de www.bestpreisdvd.de
www.bike4you.at www.bikerecycling.at www.bikersworld.at www.billigairline.at www.billigairline.net www.billigkauf.at
www.bio-heizen.de www.bio-heizung.de www.biobau.net www.biodiaet.at www.biodiaet.de www.biofarm.at www.bioheizung.at
www.biokraft.at www.biooel.at www.bioring.at www.biosepp.at www.biotec.at  www.boris-uran.at www.branchenportal.at
www.business24.at www.business4u.at  www.campingland.at www.car-hifi.at  www.caravans.at www.carinthia-custom.at
www.chiptuning.at www.christina-stuermer.at www.christl-stuermer.at www.citymarketing.at www.classiccar.at
www.cleanenergy.at www.clerical-medical-info.at www.clerical-medical-info.com www.clerical-medical-info.de www.crashauto.at
www.dealers.at www.deckhengstregister.de www.deinaufkleber.de www.dermakler.at www.designed.at www.doktor-rat.at
www.domain-tshirt.de www.domainaufsauto.at www.domainaufsauto.de www.domaindienst.at www.domainfree.at
www.domainhelp.at www.domainliste.at www.domainregister.at www.domainscanner.at www.domainseite.at
www.domaintest.at www.dvdownload.at www.dvdownload.de www.edelstahl-schornstein.de www.edvdoktor.at www.eiby.at
www.eiby.com www.energie-netz.de www.energy-management.at www.ersatzteile-site.at www.ersatzteile-site.de
www.etagenheizkessel.at www.euro-baumarkt.at www.euro-leasing.at www.eurobaumarkt.at www.eurobaumarkt.at
www.eurobonus.at www.europa-solarseiten.de www.euroheizung.at www.euroheizung.ch www.euroheizung.com www.euroheizung.de
www.euromarktpatz.de www.euroreise.at www.eurotel.at www.event-event.at www.expertfinanz.at www.flirt-forum.at
www.flirt-talk.at www.flirtforum.at www.flirttalk.at www.fohlenregister.de www.fundmarkt.de www.geld-anlegen.at
www.gemeinde-amt.at www.geo-tec.at www.gestohlen.at www.golfodrom.at www.gotowin.at www.gotowin.de
www.gotowin.net www.gratismarkt.at www.gratisshopping.at www.gratisshopping.com www.gratisshopping.com
www.greenbiopower.at www.greenbiopower.de www.greenmarkt.de www.greenonepower.at www.greenonepower.de
www.greensolar.at www.greensolar.de www.greensolar.net www.gruendercenter.at www.grueneheizkraft.at www.grueneheizkraft.de
www.hardcore-movie.at www.hardcoremovie.at www.harleybiker.at www.hausbauauktion.de www.heiz-tec.at www.heiz-tec.com
www.heiz-tec.de www.heiz1.de www.heizanlage.at www.heizberater.de www.heizberater.net www.heizberater.net www.heizebayer.at
www.heizebayer.de www.heizkoerperlager.de www.heiztec.at www.heizung-1.at www.heizung-1.de www.heizung-1a.de
www.heizung-auktion.de www.heizung-direkt.ch www.heizung.be www.heizung.pl www.heizungs-auktion.de www.heizungsauktion.at
www.heizungsauktion.de www.heizungsmarkt.at www.heizungsshop.at www.heizungsversteigerung.de www.hi-tec.at
www.high-live.at www.holidayhotel.at www.holidayseek.at www.holz-heizkessel.de www.holzbillig.de www.holzblockhaus.at
www.holzheizkessel.at www.holzheizkraft.de www.holzheizpower.de www.homepageboerse.at www.hotel-bio.at
www.hotel-bio.de www.hubstapler.at www.hypermarketing.at www.immo-finanz.at www.immobilienveranlagung.at
www.infopolen.at www.internetaktien.at www.invest-master.at www.j-p.at www.javascripte.at www.jupp.at
www.kaerntenimmobilien.at www.kaerntenonline.at   www.kauf-dir-das.de www.kfzkredit.at www.kinder-hotels.at
www.klagenfurt-info.at www.klagenfurt-live.at www.klagenfurt-urlaub.at www.klagenfurturlaub.at www.kreditprofi.at
www.lackreparatur.at www.leascar.at www.lesben-sex.at www.lichtshow.at www.love4you.at www.magnetbandagen.at
www.magnetbandagen.de www.maturaferien.at www.mausklick.at www.mehrdb.at  www.meinegemeinde.at www.meinmoselwein.de
www.mercedes-chrysler.at www.mercedes-chrysler.de www.michael-tschuggnall.at www.michaeltschuggnall.at
www.mindcoaching.at www.motobike4you.at www.motordrom.at www.motorscooter.at www.net4me.at www.neuwagenmarkt.at
www.noni-saft.at www.partner24.at www.peepshow-live.at www.pelletpreis.at www.pelletpreis.de www.pelletsheizkessel.at
www.pelletspreise.at www.pelletspreise.de www.pellettec.at www.pferderegister.de www.php-script.at www.pia.at www.polen-fkk.de
www.polen-home.de www.polen-info.at www.polencamping.at www.polencamping.com www.polencamping.de www.polenhotels.at
www.polenreisen.at www.polensuche.de www.polizze.at www.preisprofi.at www.puetz.at www.reiterinfo.at www.reiterladen.at
www.reitportal.at www.reitsport-land.de www.reitsportland.de www.returncars.de www.rundumsauto.at www.sauberdienst.de
www.schiferien.at www.schmid-partner.at www.schneeurlaub.at www.schuldenregulierung.at www.schwabenteile.de www.search-engine.at
www.seejob.at www.selberbauen.at www.seminar-hotel.at www.seniorenpflegeheim.at www.sex-erotikshop.at www.sex-live.at
www.sexlust.at www.sexpics.at www.sexspider.at www.sextreffpunkte.at  www.sexyhexy.at www.skigaudi.at www.skigaudi.com
www.skigaudi.net www.solarbund.de www.solarheizung.at www.solarzentral.de www.sommergaudi.at www.sonnebayer.de
www.sonnline.at www.sorgenfrei.at www.sportauto.at www.sportflugzeug.at www.sportflugzeuge.at www.stutenregister.de
www.suntec.at www.tennis4you.at www.terrassenueberdachungen.at www.tiefstpreise.at www.tiefstpreisgarantie.at www.tifell.de
www.top-anhaenger.at www.top-ten.at www.top1markt.de www.topangebot.at www.toptickets.at www.tscheppaschlucht.at
www.upsolut.at www.urlaub-polen.at www.urlaub-suchmaschine.com www.van4fun.de www.versicherungen24.at www.versicherungsmarkt.at
www.wall-street.at www.wasserenergie.at www.wasserwellness.at www.web-design24.at www.webcenter.at www.webdiskont.at
www.webscan.at www.webtec.at www.webvorlagen.at www.webwerkzeug.at www.wellhotel.at www.wellness-golf.at
www.wellnesswasser.at www.welt-weit-web.at www.wientours.at www.woerthersee-austria.at  www.woerthersee-buehne.at
www.woertherseeregion.at www.xn--wrthersee-urlaub-mwb.at  www.xn--wrthersee-urlaub-mwb.de  www.xn--wrtherseeurlaub-8sb.at
www.yacht4you.at www.yamahashop.at www.zeitpersonal.at www.zuchthengstregister.de

Bafafoerderung Holzvergaserkessel Bafa Förderung Pelletheizung Mehrkammerkessel Bafa Förderung Pellets und Holz Bafa Förderung Holzvergaserkessel und Holzheizkessel